Über uns

Ebooks.lu ist der neue kostenlose Dienst für die Ausleihe elektronischer Bücher in französischer, deutscher und englischer Sprache. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des Conseil supérieur des bibliothèques publiques und der Nationalbibliothek Luxemburg (BnL).

Das Angebot ist seit Juni 2015 in Form eines Pilotprojekts verfügbar. Mit der Umsetzung wurden das Team des Consortium Luxemburg und die IT-Abteilung der Nationalbibliothek betraut. Sie arbeiten eng mit den 12 teilnehmenden Bibliotheken zusammen.

Neben der Betreuung von ebooks.lu verwaltet das Consortium Luxemburg eine digitale Sammlung von 58.800 elektronischen Zeitschriften, 160.000 wissenschaftlichen E-Books und über 350 spezialisierten Datenbanken, die von der Nationalbibliothek, der Universität Luxemburg und zwei öffentlichen Forschungszentren finanziert werden.

Warum?

Die Nutzer der öffentlichen Bibliotheken in Luxemburg lesen immer mehr elektronische Bücher (E-Books), die sie auf kommerziellen Plattformen (Amazon Kindle, Apple iBooks, Google Play Books etc.) erwerben und herunterladen. Es ist ihnen ein Anliegen, auch in ihrer Bibliothek digitale Bücher  lesen oder ausleihen zu können.

Die Aufgaben des Conseil supérieur des bibliothèques publiques sind die Leseförderung und die Sicherstellung eines demokratischen Zugangs zu Wissen. Um diesem Anspruch weiter gerecht zu werden, initiierte dieser das Projekt ebooks.lu. An diesem von der Nationalbibliothek Luxemburg federführend umgesetzten Pilotprojekt sind 10 öffentliche Bibliotheken aus Luxemburg sowie der Bicherbus beteiligt.